[01.12.2018], U14-Juniorinnen, JFV Dreieich vs. MSG Düdelsheim/Oberau, 8:0 (3:0) 

Platz 1 in der Gruppenliga ausgebaut
Die JFV-U14-Juniorinnen eilen von Sieg zu Sieg. Mit 8:0 fällt das Ergebnis gegen den heute chancenlosen Gast aus MSG Düdelsheim/Oberau sehr deutlich aus. Damit festigen die erfolgsverwöhnten Kickerinnen aus Dreieich ihren Platz an der Tabellenspitze der Gruppenliga mit 32 Punkten aus 12 Spielen und einem klasse Torverhältnis von 43:5.
In der sehr einseitigen Partie fallen die Tore der Gastgeberinnen in schöner Regelmäßigkeit. Nach 15 Minuten ist die Partie nach Treffern von Hanna Frenzel, Mia Hahn und Annika Leisse praktisch entschieden. Nach dem Seitenwechsel erhöhen Antonia Kästle und Johanna Lenz nach feinem Doppelpass-Spiel binnen weniger Minuten auf 5:0. Danach treffen erneut Hanna, Mia und Annika mit ihren zweiten Tagestreffern zum hochverdienten 8:0 Kantersieg.

Die Tore der Reihe nach:

  • 1:0 5‘: Alia Abbo setzt sich auf der linken Seite geschickt gegen ihre Abwehrspielerin durch und passt in die Mitte. Hanna Frenzel drückt den Ball aus dem Gewühl heraus zur 1:0 Führung ins Netz.
  • 2:0 10‘: Spielführerin Annika Leisse trifft mit einem sehenswerten Sonntagsschuss von der Mittellinie. Ihr indirekter Freistoß geht in hohem Bogen direkt auf das Gästetor. Die unglückliche Torhüterin berührt den scharf getretenen Ball noch mit den Fingerspitzen. Der Treffer zählt.
  • 3:0 15‘: Mia Hahn wagt einen Fernschuss aus 20 Metern. Der Ball überrascht die Gästetorhüterin und geht ins Netz.
  • 4:0 40‘, Antonia Kästle und Johanna Lenz kombinieren sich auf der linken Angriffsseite durch die Abwehr. Antonia steht dann frei vor dem Tor und trifft mit ihrem starken linken Fuß überlegt ins lange Eck.
  • 5:0 45‘, Antonia und Johanna spielen erneut einen Doppelpass. Diesmal kommt der Pass in den Lauf von Johanna, die sich gegen eine Abwehrspielerin behaupten kann und dann frei vor der Torhüterin ins linke Eck cool einschiebt.
  • 6:0 50‘, Mia trifft erneut mit einen Fernschuss aus über 20 Metern.
  • 7:0 55‘, Annika trifft auch doppelt heute: sie kommt mittig im Strafraum vor dem Gästetor in Schussposition und trifft humorlos ins Schwarze.
  • 8:0 65‘, Hanna hat den Torreigen heute eröffnet und sie trifft erneut zum Ende der Partie. Ihr sehenswerter Drehschuss mit links schlägt unhaltbar im rechten unteren Toreck ein.

Dreieich hat im Anschluss weitere Möglichkeiten, noch mehr Tore zu erzielen. So knallt beispielsweise ein satter Schuss von Alia Abbo an die Latte. Ein feiner Fernschuss von Leni Kächelein wird von der tapferen Gästetorhüterin pariert.
Auf der Gegenseite zeigt sich Nele Janek im Tor der Dreieicherinnen hellwach und beeindruckt die Zuschauer mit einer Glanzparade.
Dreieich hat diese einseitige Partie von der ersten bis zur letzten Minute dominiert. Der 8:0 Heimsieg ist auch in dieser Höhe verdient.
Am kommenden Wochenende ist die Mannschaft aus Rodgau zu Gast. Auswärts in Rodgau wurde im Hinspiel knapp mit 1:0 gewonnen. Auch im Pokalfinale setzten sich die Dreieicherinnen hauchdünn mit 2:1 durch. Mal‘ sehen, ob aller guten Dinge drei sind und ein weiterer Sieg gegen Rodgau gefeiert werden kann. Anstoß ist am Samstag, den 08.12., um 11h00.

Es spielten: Nele Janek (Tor), Alia Abbo, Hanna Frenzel (2), Sarah Geiger, Mia Hahn (2), Leni Kächelein, Antonia Kästle (1), Annika Leisse (C, 2 Tore), Johanna Lenz (1), Lena Luck, Sarah Miltenberger, Amélie Steiner und Mina Türkmen

JFV Dreieich 2015 e.V.
Am Sportplatz 1-3
63303 Dreieich

 

Telefon: 06074 - 6 85 66
Fax: 06074 - 60 18
E-Mail: jufu@jfv-dreieich.de